Skip to main content

Natürlich abnehmen

Ganz natürlich abnehmen – so kann es ohne spezielle Diät klappen

Viele haben den Wunsch, auf natürlichem Wege abzunehmen. Und das ist sogar möglich und eines der gesündesten Varianten, Gewicht zu verlieren. Natürlich Abnehmen kann jede Spezial-Diät schlagen und sorgt für ein dauerhaftes Abnehmen ohne Joho Effekt. Ausprobieren lohnt sich. 

Abnehmen ist ein großes Thema. Immer mehr Menschen sind zu dick. Und sogar Kinder leiden immer häufiger unter ihrem Übergewicht. Zu wenig Bewegung und falsche Ernährung können zu Übergewicht führen.Abnehmen ist nicht so einfach, denn zahlreiche Zeitschriften und Experten geben Tipps, die mehr oder weniger helfen.

Doch wie kann man tatsächlich abnehmen? Jeder Körper braucht sein eigenes Rezept. Manchen gelingt ein erfolgreiches Abnehmen mit einer Eiweiss Diät, für andere ist diese Art der Diät nicht geeignet. Bevor man nun alle Diäten durchprobiert, sollte ein Versuch begonnen werden, ganz natürlich abzunehmen.

 

Diäten sind anstrengend, denn sie fordern den inneren Schweinehund heraus. Gerade wer nicht viel, veilleicht nur 5 Kilo abnehmen möchte, kann sehr gute Erfolge erreichen, wenn er es auf eine natürliche Weise probiert. Sie können ganz natürlich abnehmen, so schwer ist das nicht. Einige Eckpfeiler, die dazu gehören, zeigen wir hier auf.

Ernährungsumstellung

Eine Ernährungsumstellung kann wahre Wunder bewirken. Oft ist es ein Erfolgsrezept, für das natürliche Abnehmen. Menschen, die es geschafft haben, ihre Ernährung langfristig auf eine gesunde Ernährung umzustellen, haben oft den größten Abnehmerfolg – und das auf Dauer – ohne Jojo Effekt.

Sie wissen nicht was Sie noch essen sollen und dürfen? Dann lassen Sie sich ausführlich beraten. Mit ein wenig Disziplin werden Sie auch schnell die überflüssigen Kilos los. Ganz natürlich und ohne gefährliche Substanzen, denn das ist nicht notwendig. Sie dürfen essen und müssen nicht hungern.

Sobald sich Ihr Körper an die neue Nahrung gewöhnt hat, ist es ganz einfach. Natürlich sind die ersten Wochen nicht zu unterschätzen. Aber halten Sie durch und denken Sie stets an Ihr großes Ziel – das Abnehmen.

Wie sieht die gesunde Ernährung aus? Ja, viel Obst und Gemüse, richtig!

Was die Ernährung zu natürlichen Abnehmen betrifft, sind Vollkornprodukte, viel Protein, Vitamine von Obst und Gemüse, gesunde Fette wie Olivenöl oder Nüsse zu empfehlen – Zucker hingegen sollte gemieden werden. Das alles sollte unverarbeitet eingekauft werden und frisch zubereitet werden. Am besten greift man zu Produkten aus dem Bio Regal.

Gemüse hat nicht nur viele gute Nährstoffe, Mineralstoffe und Spurenelemente, sondern auch einen hohen Anteil an Ballaststoffen. Mit diesen hat man wieder etwas weniger Hunger, sie sättigen länger und halten den Zuckerspiegel auf ein ausgewogenes Niveau.

Im Umkehrschluss heißt das aber auch, einfache Kohlenhydrate aus Süßem, hellen Brotsorten, Kuchen und Keksen sollten die Ausnahme bleiben. Zum natürlichen Abnehmen gehört also idealer Weise eine zuckerfreie Ernährung.

Richtig frühstücken ist wichtig

Für jeden Typ das richtige Frühstück Das Frühstück wird nicht umsonst als “die wichtigste Mahlzeit des Tages” bezeichnet. Hier ist es wichtig, Kraft für den Tag zu tanken. Doch wie geht Das eigentlich?

Welches Frühstück ist für welchen Typ das Richtige. Diese Frage zu beantworten ist nicht ganz so einfach. Grundsätzlich sollte ein Frühstück immer Kohlenhydrate enthalten, doch in welcher Konzentration und Zusammensetzung, das hängt von Typ des Frühstückers ab.

Gesundes Frühstück mit Vollkornprodukten, Obst und Gemüse zum natürlichen Abnehmen

Gesundes Frühstück mit Vollkornprodukten, Obst und Gemüse zum natürlichen Abnehmen

Bezogen auf den normalen Wochentag, hat nicht jeder Mensch gleichartige Herausforderungen zu bewältigen. Das was am Tag zu leisten ist unterschiedet sich von einander. Von daher muss den Herausforderungen auch unterschiedlich begegnet werden.

Das optimale Frühstück sind also unterschiedlich aus. Wer zum Beispiel ein extremer Frühaufsteher ist und schon morgens um fünf Uhr aus dem Bett muss, der bekommt um diese Zeit einfach noch keinen Bissen herunter.

Doch das Frühstück deswegen einfach ausfallen zu lassen, wäre keine gute Idee. Der Körper wird in diesem Fällen, da er keinerlei Energie zur Verfügung hat, auf das Muskel-Eiweiß zurückgreifen und sich dort die Energie herholen.

Dies ist auch ein Grund dafür, warum das Streichen des Frühstücks so ineffektiv beim Abnehmen ist. Noch keinen Hunger am Morgen… Verspürt man morgens noch keinen Hunger, so sollte man sich eine Mahlzeit zubereiten, die man gut mitnehmen kann. Leute die etwas später aufstehen, sollten direkt eine Mahlzeit mit vielen Kohlenhydraten essen (jedoch nicht zu viel Zucker).

Es ist wichtig den Blutzuckerspiegel konstant, aber nicht zu hoch zu halten. In Verbindung mit ausreichend Kohlenhydraten gibt dies genug Kraft für einen erfolgreichen Tag. Auch im Internet findet man viele hilfreiche Tipps rund um das Thema richtig Frühstücken.

Lecke Frühstücksrezepte findet man oft online oder bei uns auf unserer Seite. Mit diesen kann man sich gute Anregungen holen, was man morgens abseits der normalen und allseits bekannten Speisen so essen kann.

Tee statt Süßgetränke

Tee kann man das ganze Jahr über trinken und von den gesundheitsförderlichen Effekten profitieren. Im Sommer wird Tee jedoch häufig in Form von Eistee getrunken, der selbst zubereitet sehr gesund ist, gekauftem Eistee aber meistens sehr viel Zucker beigemischt wird, sodass er sich auf die Hüften schlagen kann, wenn man ihn täglich zu sich nimmt.

In jedem Supermarkt bekommt man Tee in Form von Teebeutel zu kaufen, die meistens mit den Wirkstoffen des Tees umworben werden.

Tee - zum Beispiel Früchtetee - ist lecker und gesund

Tee – zum Beispiel Früchtetee – ist lecker und gesund

So kann mancher Tee beim Abnehmen unterstützen, entschlacken oder die Konzentration fördern. Teemischungen, bei denen man sich die verschiedenen Teesorten selbst aussuchen kann, kann man in der Apotheke kaufen und sind von der Wirkung her meistens viel intensiver, da sie wesentlich hochwertiger sind als die verpackten Teebeutel.

Tee ist sehr gesund

Insbesondere Kräutertees sind sehr gesund und können sich positiv auf den Körper und den Geist auswirken. Brennesseltee wirkt zum Beispiel entwässernd, harntreibend und beleben, weshalb er oftmals in Form einer Kur getrunken wird, um den Körper von Giftstoffen zu befreien.

Der angenehm nach Zitrone duftende Melissentee ist wiederum beruhigend und hilft bei Krämpfen und Übelkeit. Pfefferminztee kann bei Erkältungen und allgemeinen Unwohlsein getrunken werden und ist beruhigend und anregend gleichermaßen, da er sehr ausgleichend auf den Körper wirkt.

Wenn man sich beispielsweise schlecht Konzentrieren kann, hilft oftmals eine Tasse Pfefferminztee aber auch Schwarzem Tee werden nervenberuhigende und konzentrationsfördernde Wirkungen nachgesagt.

Grüner Tee wird häufig als Jungbrunnen beworben, tatsächlich trägt er durch das im Grünen Tee enthaltene Tannin dazu bei, Alterserscheinungen zu vermindern.

Dennoch darf man sich davon keine Wunderwirkungen erwarten, doch mit dem regelmäßigen Genuss von Tee tut man seiner Gesundheit auf alle Fälle etwas Gutes.

Am besten man kauft den Tee so natürlich wie möglich, ideal aus biologischen Anbau.

Zubereitung

Damit der Tee seine gesundheitsfördernde Wirkung entfalten kann, sollte er mit kochendem Wasser aufgegossen werden und zumindest so lange ziehen, wie es auf der Verpackung angegeben ist.

Trinkt man den Tee gerne etwas stärker, kann man ihn natürlich auch länger ziehen lassen. Das Hinzugeben von Zucker sollte man vermeiden, vor allem wenn man eine Teekur machen möchte und mehrmals am Tag Tee trinkt, da man sonst viele unnötige Kalorien zu sich nimmt.

Ein bereits aufgegossener Beutel kann oftmals auch ein zweites Mal aufgegossen werden, bevor man den Teebeutel oder die Teemischung wegwirft.

Wasser – günstig und wirksam

Nichts ist so leicht zu bekommen, wie Wasser. Man braucht kein teueres Superfood oder Diätpillen, Wasser ist ein ideales Hilfmittel für eine Diät. Am besten ein natürliches Mineralwasser mit guten Mineralien wie Kalzium und Magnesium. Wasser braucht der Körper, es füllt die Zellen wieder auf, denn wir verlieren viel Wasser am Tag und vor allem in der Nacht. Wasser ist ein wahrer Jungbrunnen.

Und das gute daran, es sättigt und das mit Null Kalorien. Vor jeder Mahlzeit eine halbe Stunde vorher ein Glas Wasser trinken und der Heißhunger ist gebremst. Die Zeit vor dem Essen sollte eingehalten werden, denn so stört das Wasser nicht die nötigen Verdauungsenzyme, die es für die Verdauung des Essens braucht.

Wasser ist ein Unversaltalent was das natürliche Abnehmen angeht.

Wasser - einfach und günstig, um natürlich abzunehmen

Wasser – einfach und günstig, um natürlich abzunehmen

Mit Sport natürlich abnehmen

Die Ernährung umzustellen ist ein guter Anfang. Ohne Bewegung geht es trotzdem nicht. Zudem geht es dem Körper auch besser, wenn er nicht den ganzen Tag einfach nur rumsitzt, sondern auch Bewegung macht. Ihnen wird es gut tun, Sport zu machen. Ihr Körper wird es Ihnen danken. Wer jetzt vor allem an Schweiß, Tränen und Muskelkater denkt, sollte unbedingt weiterlesen, um zu erfahren, wie Sport das Leben bereichern kann.

Warum ist Sport so effektiv?

Sport hat sehr positive Effekte auf unsere physische und psychische Gesundheit. Wer sich regelmäßig bewegt, bleibt gesünder, beugt Herz- und Kreislaufkrankheiten sowie Diabetes vor, sieht jünger aus und hat mehr Ausdauer. Die gute Figur kommt dann von ganz allein. Mit Sport kann man am besten natürlich abnehmen.

Sport regt die Durchblutung und kurbelt die Fettverbrennung an. Wenn nun nicht mehr gegessen wird, als verbrannt wird, geht es dem Körper an die Fettpölsterchen.

Das allein kann den Alltag erleichtern, da man Stress physisch besser gewachsen ist. Sport erlaubt es aber auch, Stresshormone wie Adrenalin und Noradrenalin abzubauen und das Gehirn schüttet bei der Bewegung stattdessen Glückshormone wie Dopamin und Serotonin aus.

Dadurch bessert sich die Laune, man fühlt sich ausgeglichener und ruhiger. Durch die positiven Effekte auf die Figur kann Sport außerdem das Selbstbewusstsein steigern und so geht man glücklicher durch das Leben.

Der Körper braucht Bewegung um natürlich Gewicht zu verlieren

Der Körper braucht Bewegung um natürlich Gewicht zu verlieren

Wie möchten Sie Sport treiben?

Sie können ins Fitnesscenter gehen und an den verschiedenen Geräten trainieren. Vielleicht ist das nichts für Sie und Sie möchten lieber nach draußen gehen und sich dort bewegen. Dann starten Sie doch mit einem Lauftraining. Sehr effektiv ist das Abnehmen durch Fahrradfahren. Doch oft denkt man nur in diesen Bereichen der Fitnessgeräte, des Lauftrainings oder des Ergometers, wie wäre es einmal das Abnehmen mit Zumba auszuprobieren. Tanzen macht viel Spaß und ist besonders beim weiblichen Geschlecht beliebt.

Im Team geht es leichter

Oder wenn es Ihnen vor allem wichtig ist, dass Sie mit anderen in einem Team gemeinsam Sport machen, dann macht es Sinn, in einen Sportverein einzutreten. Halten Sie sich fit und achten Sie auf Ihre Ernährung, dann wird das Abnehmen kein großes Problem für Sie darstellen.

Ein Trainingsplan muss her

Für effektives Training sind ein guter Trainingsplan, die richtige Ernährung und Motivation ganz wichtig. Der Trainingsplan sollte nicht zu hart sein und auch genügend Pausen vorsehen, die der Körper braucht, um sich zu regenerieren. Besonders am Anfang sollte man sich nicht übernehmen und lieber eine langsame Steigerung einplanen.

Motivation

Zuletzt ist da die Motivation zum Sport: Positive Effekte auf das Gemüt und die Gesundheit stellen sich nur ein, wenn man konsequent ist. Die ersten paar Wochen heißt es also Schweinehund ignorieren, sich zum Sport motivieren und Trainingsplan einhalten!

Entspannen Sie sich

Ein Ausgleich zum Alltag zu erlangen, gewinnt in unserer heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung. Stress, dauernde Erreichbarkeit und der immer höher werdende Leistungsdruck wirkt sich auch auf unseren Körper und unser allgemeines Befinden aus.

Wellness - ein Pluspunkt beim Abnehmen auf natürliche Art

Wellness – ein Pluspunkt beim Abnehmen auf natürliche Art

Neben gesunder Ernährung, Wellnesseinheiten und den herkömmlichen Sportarten entdecken daher auch immer mehr gestresste Menschen alternative Sportmöglichkeiten für sich, wie z.B. Yoga, Tai-Chi, Meditation oder Qigong.

Hier steht die bewusste Entspannung im Fokus. Körper und Seele werden in Einklang gebracht. Muskeln, Bänder und Gelenke werden nach einer Zeit beweglicher und die Haltung verbessert sich sichtbar. Auch die Konzentrationsfähigkeit kann durch diese Sportarten verbessert werden.

Jeder entspannt anders

Jeder Mensch findet allerdings in anderen Tätigkeiten und Bereichen seine innere Ausgeglichenheit. Die Einen brauchen nach einem anstrengenden Tag im Büro Bewegung in Form von Sport an der frischen Luft, andere gehen dazu in ein Fitnessstudio, oder machen einfach nur einen Spaziergang, wieder andere können bei einem guten Buch und oder einem Film am besten Abschalten und dann gibt es auch solche, denen es genügt, sich von Zeit zu Zeit einen Tag oder ein Wochenende in einer Wellness-Oase zu gönnen. Egal, wie wir uns entspannen, Hauptsache wir tun es.

Stress abbauen – den Stress blockiert das Abnehmen

Entspannung heißt, dass wir für einen gewissen Zeitraum einmal nicht an die Arbeit denken oder mit einem guten Abstand in Ruhe über alles nachdenken, Dinge tun, bei denen es UNS gut geht und wir selber im Vordergrund stehen.

Das hört sich für viele wahrscheinlich leichter an, als dass sie es tatsächlich auch umsetzen können. Aber denken wir doch mal an Burnout und Co. – diese Krankheiten kommen ja nicht von ungefähr!

Um im Job oder auch bei der Familie 100 Prozent Leistung bringen zu können, müssen wir uns diese Zeit für uns selber einfach gönnen, denn sonst hat keiner lange Freude an unserer Leistung.

Zu Beginn einer Stressphase sind wir zwar in der Regel erst einmal viel mehr belastbar als wir selber geglaubt hätten, hält dieser Zustand allerdings über einen längeren Zeitraum an, fällt unsere Leistungskurve stark ab und wir fühlen uns immer mehr erschöpft.

Bei Stress wird das Hormon Cortisol ausgeschüttet. Cortisol beeinflusst auch das Insulin. Hat man vom Stesshormon zu viel im Blut, muss man sich mit dem Abnehmen ganz schön abmühen, um Erfolge zu sehen. Also, ein natürlicher Weg, schlank zu werden, ist der Stressabbau.

Die richtige Atmung

Bei all diesen Übungen ist die richtige Atmung das A und O. Alleine durch ein tiefes Atmen erlangt der Körper schon einen Grad von Entspannung. Viele Übungen können auch in den Alltag eingebaut werden und so die Hektik des Alltags sicherlich etwas erträglicher machen und die Lebensenergie zu wecken, falls man mal wieder total aus

Gesunder Schlaf ist ein Eckpfeiler um natürlich schlank zu werden

Gesunder Schlaf ist ein Eckpfeiler um natürlich schlank zu werden

gepowert ist.

Gut und ausreichend schlafen

Schlaf ist so wichtig für den Körper, dass es sogar schon eine Schlaf-Diät gibt, Abnehmen im Schlaf. Es ist in der Tat erwiesen, das Menschen, die zu wenig und zu schlecht schlafen, dicker sind und es schwerer beim Abnehmen haben. Wenig Schlaf macht anfällig für Süßes und erzeugt Heißhunger.

Es ist mittlerweile zu einer echten Volkskrankheit geworden. Beinahe jeder zweite klagt über Schlafstörungen oder einen schlechten und unruhigen Schlaf. Aber wo liegen die Ursachen? Oftmals sind diverse psychische Einflüsse der Grund. Man denkt zuviel nach über das was am Tag geschehen ist und macht sich Sorgen z.B. über seine Arbeit oder Beziehung. Der ganze Druck, der sich über den Tag aufgebaut hat, verschwindet halt nicht einfach, wenn man ins Bett geht.

Die Matratze richtig wählen – die Körpergröße beachten

Jedoch ist es auch oft so, dass die Schlafstörungen im direktem Zusammenhang mit der Matratze oder dem Kopfkissen stehen. Denn richtig im eigenen Bett entspannen kann man nur, wenn auch diese beiden Faktoren perfekt auf den eigenen Körper und die dementsprechende Liegesituation abgestimmt sind.

Auch spielen die eigene Körpergröße und das Gewicht eine entscheidende Rolle bei der Kaufentscheidung. So ist hiervon z.B. der Härtegrad der Matratze abhängig, der auch, genauso wie die Wahl des richtigen Lattenrostes, dazu beiträgt, die Wirbelsäule während des Schlafs zu entlasten, Schmerzen zu vermeiden und Schlafstörungen vorzubeugen. Gerade übergewichtige Menschen schlafen oft auf einer nicht geeigneten Matratze, sondern in einer Standardmatratze vom Discounter.

Die richtige Bettdecke und Schlaftemperatur

Auch die Bettdecke sollten den eigenen Schlafgewohnheiten angepasst werden. Schläft man beispielsweise im Winter mit geöffnetem Fenster, so sollte man ein etwas dickeres Modell bevorzugen, um einer drohenden Erkältung vorzubeugen. Trotzdem sollte diese stets atmungsaktiv sein, um Schwitzen unter der Bettdecke zu vermeiden. Das Schlafzimmer hat idealer Weise eine Temperatur von 18 Grad.

Helfen alle Tipps nicht, so braucht es einen Arzt. Gutes Schlafen kann den Weg zu einer geglückten Diät und schlanken Figur ebenen. Bevor Sie sich abmühen, investieren Sie die Zeit und konsultieren Sie Ihren Arzt des Vertrauens..

Denn wer gesund schläft, der lebt auch gesund und startet ohne Müdigkeit in den Tag. Fit und ausgeschlafen lässt es sich viel leichter abnehmen, dafür sorgt der Körper dann ganz natürlich von selbst.

Fazit: Natürlich Abnehmen

Wer nun gedacht hat, zum natürlichen Abnehmen ist nur die Ernährung und die Bewegung wichtig, sollte jetzt noch einige zusätzliche Säulen, wie die Entspannung und den gesunden Schlaf kennengelernt haben. So komplex, wie unser Körper ist und dessen Bedürfnisse, so komplex sind auch die Einflüsse, die ein natürliches Schlank sein fördern oder bremsen. Es ist also sinnvoll neben der Ernährungsumstellung und dem Sport auch die anderen Bereich optimal zu gestalten. Dann kann es klappen mit dem natürlichen abnehmen. Zusätzlich gibt es noch mehr Gesundheit, Lebensfreude und Energie gratis dabei.


Ähnliche Beiträge